Wahl des Kirchengemeinderates
 
Im Advent dieses Jahres endet die Legislatur unserer Kirchengemeinderäte. Aller sechs Jahre, so bestimmt es die Kirchenordnung, müssen in den evangelischen Kirchengemeinden Wahlen stattfinden, damit eine von den Mitgliedern legitimierte Leitung die Geschäfte der Kirchengemeinde wahrnehmen kann.
 
Bereits beschlossen hat der Kirchengemeinderat, dass das neue Gremium aus 9 Personen bestehen soll, von denen 6 im Predigtbezirk Salem und 3 im Predigtbezirk Heiligenberg zu wählen sind.

Die Wahl wird durch einen, vom amtierenden Kirchengemeinderat berufenem Ausschuss geleitet. Die Mitglieder des Wahlausschusses dürfen dabei selbst nicht zur Wahl stehen. Diesem gehören inzwischen an: J. Eberspächer, M. Lüdecke,
J.Röttger, M. Weist und Pf.Schmidt.

Bis zum 28.9.2019 ist eine Liste der Kandidaten zu erstellen. Die Wahlvorschläge dürfen dabei aus der Kirchengemeinde bzw. aus dem amtierenden Kirchengemeinderat heraus erfolgen.
Dazu wird der Wahlausschuss die Gemeinde auffordern und zugleich das genaue Verfahren bekannt geben.

Die Vorstellung der Kandidierenden wird in einem Gottesdienst bis zum 10.11.2019 erfolgen.
Gewählt wird per Briefwahl zwischen dem 16.11. und dem 1.12.2019.
Achten Sie bitte auf die Bekanntmachungen des Wahlausschusses in den Ortsblättern, den Schaukästen  und auf unserer Internetseite!
 
Wort der Vorsitzenden Ursula Hefler

Liebe Mitglieder unserer Kirchengemeinde

„Unsere Kirche braucht Sie! Auch die Jungen, auch die Unerfahrenen, die etwas erreichen wollen, Männer und Frauen, die Ideen haben, wie unsere Kirche, wie ihre Gemeinde vor Ort in Zukunft aussehen soll,“ so ein Appell des Landesbischofs Jochen Cornelius-Bundschuh im Advent 2018, der Kirchenmitglieder dazu ermutigte, sich in das Ältestenamt rufen zu lassen. Denn Ende dieses Jahres, am  ersten Advent 2019, stehen in der Evangelischen Landeskirche in Baden Neuwahlen an.

Ja, und auch wir in der ev. Kirchengemeinde Salem – Heiligenberg beschäftigen uns mit der Frage, wer sich für eine weitere Amtsperiode noch einmal zur Wahl stellen lassen möchte, oder wen man für dieses Amt und für diese Aufgabe gewinnen könnte.
Die Ältesten haben bei einem KGR – Tag ihre Arbeit in den letzten 6 Jahren noch einmal überdacht und Revue passieren lassen.

„Wie ist es mir in den vergangenen Jahren in dieser Aufgabe ergangen? Welche Stimmen klingen in mir an? Lust an Gestaltung? Freude an der Aufgabe? Pflichterfüllung? Überfor-derung? Meine Kirchengemeinde?“

Bei einer offenen und in guter Atmosphäre stattfindenden Gesprächsrunde konnten wir alle spüren, dass die Arbeit in diesem Gremium - bei allen Herausforderungen die uns begleitet haben - Freude und Spaß gemacht hat, und wir uns auch gemeinsam freuen dürfen über das Erreichte und Initiierte in dieser Zeit.

Im derzeitigen Kirchengemeinderat arbeiten viele „altgediente“ Gemeindemitglieder, doch nun heißt es den Blick nach vorne zu wenden. Die Kirchenwahlen sind dabei eine Chance, den KGR mit anderen Perspektiven und Blickwinkeln neuer Mitglieder zu bereichern – ein Generationenwechsel steht an.
Um die Kirche zukunftsfähig zu machen, müssen wir auf die gesellschaftlichen Verände-rungen reagieren. Dazu braucht es neue Formen, neue Haltungen und neue Worte. Dies wird die Aufgabe sein für die nächste Generation der Kirchenleitung in der ev. Kirchenge-meinde Salem – Heiligenberg.

Stellen Sie sich dieser Aufgabe, gestalten Sie mit und erfahren Sie ein schönes und bereicherndes Miteinander in diesem kirchlichen Leitungsgremium!
Gottes Segen möge Sie dabei begleiten.

Ursula Hefler, Vorsitzende KGR

Zeitplan

Allgemeine Hinweise

 

Kandidieren