Bitte um Erntedankgaben

Wie Sie sicher erfahren haben, sind die Tafel-Läden in Deutschland durch die steigende Zahl Bedürftiger und die geringer werdenden Lebensmittel-Spenden in erhebliche Schwierigkeiten gekommen. Über die Diakonie betreibt unsere Kirchenbezirk in Markdorf eine Tafel. Die inzwischen doppelte Zahl Bedürftiger muss mit der auf die Hälfte reduzierten Menge Lebensmittel versorgt werden. Inzwischen stehen über 60 Menschen auf der Warteliste, die keinen Zugang bekommen können. Als Kirchengemeinde möchten wir zumindest etwas mithelfen, und bitten Sie darum, an Erntedank (2.10. Salem-Betsaal / 9.10. Heiligenberg-Johanneskirche) handelsübliche Lebensmittel zu spenden. Gern können Sie auch Hygiene-Artikel und Waschmittel mitbringen. Unsere Tafel freut sich über jede Gabe und findet gern den richtigen Empfänger.
Wenn Sie Ihre Gaben vor Sonntag bringen möchten, können Sie diese Mo-Do von 8-12 Uhr im Pfarramt abgeben.
Herzlichen Dank!

 

 




Zurück