Mithilfe Imbiss 31.10.

Wir sind froh über viele Mithelfende, die sich für die Gestaltung des Reformationsjubiläums am 31.10. im Schloss Salem gemeldet haben. Bei der Verpflegung von ca. 400 Gästen brauchen wir allerdings noch Ihre Unterstützung!
 
Das betrifft die
- kulinarische Bestückung der Imbiss-Stände (Fingerfood)
- Betreuung der Imbiss-Stände
 
Bitte melden Sie sich telefonisch im Kirchenbüro oder per Mail.
Sie bekommen dann über die Einzelheiten Bescheid.
 



Mach mit beim Krippenspiel!

Für unser, diesmal sehr musikalisch gestaltetes Krippenspiel am Heiligen Abend um 15 Uhr im Ev. Betsaal werden wieder mitspielende Kinder ab 5 Jahren gesucht. Sowohl spielende als auch musizierende Kinder werden gebraucht. Wer gern dabei sein möchte, meldet sich bitte bis zum Ende der Herbstferien im Pfarrbüro an.  Ab 10.11. werden jeweils Freitagnachmittag Proben sein. Das Team um Ehepaar Kienzle möchte an den Nachmittagen für die beteiligten Kinder auch eine schön gestaltete Adventszeit anbieten.




Reformationsjubiläum 500+

Am 31.Oktober feiern wir gemeinsam mit dem Haus Baden, dem Evangelischen Kirchenbezirk und dem katholischen Dekanat das Gedenken an den Beginn der Reformation vor 500 Jahren.

Ein festliches und spannendes Programm erwartet Sie!

Gern können Sie bei den Veranstaltungen mithelfen oder mitwirken.

Wenn Sie aktiv dabei sind oder sein möchten,finden Sie unten alle notwendigen Informationen.

Links zu den einzelnen Bereichen:




Ausstellung

Ort: Schloss Salem, im Kreuzgang vor dem Ev. Betsaal
Öffnungszeit: am 31.10. von 14 - 18 Uhr
vom 1.11. - 10.11. jeweils von 14 -16 Uhr
Künstlergespräch: 1.11. um 17 Uhr, Ev. Betsaal
 

Der namhafte jüdische Künstler René Blättermann (Lübeck) zeigt 12 Werke, die er zur Geschichte des 1738 in Stuttgart zur Schau hingerichteten jüdischen Geschäfts- und Staatsmannes Oppenheimer geschaffen hat. Der historisch, politisch wie theologisch spannende Prozess hat über die Jahrhunderte immer wieder Juristen, Künstler, Politiker und Theologen herausgefordert und zu oft umstrittenen, teils verhängnisvollen Interpretationen geführt.

In seinem Werk sucht Blättermann danach, inwiefern eine Rehabilitation des Betroffenen gelingen kann.

 

 




Glockenturm




Bläsergruppe

Möchten sie gern mitmachen? Gern nehmen wir uns die Zeit, dass Fähigkeiten und Kondition wiedergewonnen werden. Mit Kantor Follert und Pfarrer Schmidt können wir gute Anleitung dazu geben.
Termine: wöchentlich montags 19 Uhr im Ev. Gemeindehaus Salem
Kontakt: über Pfarrer Schmidt oder das Kirchenbüro



Wie geht's ins Schloss ?

Wenn Sie mit dem Auto zum Gottesdienst in den Betsaal kommen, bitten wir Sie, auf den Besucherparkplätzen ausserhalb des Schlossgeländes zu parken.

Gehbehinderte Gottesdienstbesuchende dürfen mit dem Auto durch das Stockacher Tor zum Betsaal gefahren werden (Parkplatz hinter dem Betsaal). Das Auto sollte dann aber auch außerhalb abgestellt werden, soweit ein Fahrer zur Verfügung steht.

Zuweilen kommt es vor, daß die Wache im Schloss Salem das "Untere Tor" schon vor Beginn des Gottesdienstes abschließt. Normaler Weise sollte das nicht passieren... Wenn doch, gehen Sie bitte zum "Stockacher Tor" hinein.

Leider ist der Weg recht weit, aber wir freuen uns, wenn Sie den Gottesdienst mitfeiern.

Bei Fragen hilft Ihnen auch gern unser Kirchenbüro weiter. Wir suchen dann immer nach einer Unterstützung. Kein Besuch des Gottesdienstse sollte an den Wegen scheitern.

-> Übersicht




Parken Ev. Gemeindehaus

Wenn Sie mit dem Auto zu größeren Veranstaltungen und Gottesdiensten im Ev. Gemeindehaus kommen:

Bitte lassen Sie den Parkplatz vor dem Ev. Gemeindezentrum für Gehbehinderte und Ältere frei und stellen Sie Ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz an der Schlossstraße (Besucherparkplatz 2 / Schloss)  ab.

Parken Sie bitte keinesfalls außerhalb des beschilderten Parkplatzes in der Markgrafenstraße!

Vielen Dank!